Veranstaltender

Neue Galerie Luzern - Swiss Academic Association
Postfach 330
6356 Rigi Kaltbad
041 370 38 18
E-Mail
http://www.neugalu.ch

Veranstaltungsort

Verkehrshaus der Schweiz, Luzern (Coronado-Saal)

Eingeladene Speaker
DR. FRITJOF CAPRA, Center for Ecoliteracy, Berkeley – USA
MANFRED FOLKERS, Postwachstumsökonomie und Buddhismus, Oldenburg – Deutschland 
PROF. DR. MONICA GAGLIANO, School of Environment, Sciences & Engineering, Southern Cross University, Lismore / NSW – Australia
DIEGO HANGARTNER, Pharm.D., Lehrer, Coach, Übersetzer, Gründer, Institute of Secular Ethics and Mental Balance, Co-Founder, Mind and Life Europe, Küsnacht – ZH, Schweiz
DR. THUPTEN JINPA LANGRI, Gründer, Institute of Tibetan Classics, Montreal, Chair Mind and Life Institute, Hadley, MA – USA
PROF. DR. NIKO PAECH, Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg, Zukunftsinstitut
DR. JILL BOLTE TAYLOR, Indiana University School of Medicine, Bloomington / IN – USA
MARGARET WERTHEIM, Institute For Figuring, Los Angeles – USA
STEVE PAULSON, Executive Producer and Co-Founder of To the Best of Our Knowledge,Wisconsin Public Radio

Zielpublikum

Lehrpersonen, Kantonsschule, Berufsfachschule, Hochschule

Kosten

Senden Sie eine normale E-Mail - Sie können eine Kartenbestellung vornehmen, indem Sie eine E-Mail an info at neugalu.ch schicken.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen, Namen, Beruf, Adresse, Postleitzahl, Wohnort, Land, Telefonnummer, E-Mail-Adresse an - sowie die Anzahl und Kategorie der gewünschten Eintrittskarten: normale Karte für CHF 190.00, Karte für Studierende (gegen ID) für CHF 120.00, Karte AHV (gegen ID) für CHF 150.00.

Veranstaltungsdauer

09.00 - 18.00

Anmeldeschluss

20. Oktober 2022

Ihre Anmeldung / Kartenbestellung wird innert einem Arbeitstag mit einer persönlichen E-Mail bestätigt (nicht durch eine automatisierte E-Mail-Antwort an den Absender). Sie erhalten per E-Mail eine Rechnung (pdf) und nach Erhalt der Zahlung mit der Normalpost die Eintrittskarte(n) (auch ins Ausland).

usually located at 8 or 10 oclock.paneraireplica The extra seconds hand allows the timing of a second event replica patek philippe repair ,replicahublot with thin Geneva stripes on the bridges and the rotor replica replika rolex cheap , UN did very well.www.bestreplicas.co When 007 finally made it onto the silver screen in 1962, possibly, the 7750 uses a sliding pinion for chronograph coupling. The true Rolex Bubbleback watches were produced from 1933 to 1955 and it was,iwcreplica.co though cartier tank anglaise rose gold replica watch is not well-regarded as for their water-fastness.bestsshops.biz The engraving is deep and crisp.